Wie wichtig ist Nachhaltigkeit?
Klinik-Einkauf vs. Medtech-Firmen

Es herrscht offenbar eine große Diskrepanz zwischen Verantwortlichen bei Medizintechnikanbietern und den Beschaffungsexperten in Kliniken, was das Thema Nachhaltigkeit und seine Wichtigkeit betrifft. Lediglich 3% der Befragten der Studie „Value-based Procurement in der Medizintechnologie“, durchgeführt vom Beratungsunternehmen Blue Advisory im Auftrag des BVMed, kommunizieren in ihren Produkten einen Beitrag zur Erhöhung der Nachhaltigkeit. In erster Linie werden Clinical Outcome und Patientenwohlbefinden als vorrangige Ziele genannt.

Die Teilnehmer des ZUKE DIGITAL KONGRESSes hingegen messen der Nachhaltigkeit in der Klinikbeschaffung nach Corona eine zentrale Rolle bei, wie die folgende Wortwolke zeigt. Hier steht die Nachhaltigkeit etwa auf einer Stufe mit Stammdaten und der Versorgungssicherheit und nur knapp hinter der Digitalisierung.


Die beiden Ergebnisse werfen die Frage auf, wie weit die Einschätzung – oder Einstellung – von Herstellern und Klinikverantwortlichen auseinander liegen. Wollen die Anbieter für ihre Kunden da sein, genügt es offenbar nicht mehr, gute und funktionierende Lösungen zu liefern, die eine digitale Lieferkette unterstützen. Diese Lösungen sollten zunehmend auch Aspekte der Nachhaltigkeit berücksichtigen.

Dabei ist Nachhaltigkeit bereits ein weltweiter Megatrend. Es gibt den Begriff der Supply Chain Sustainability, der die Lieferkette und das Logistiknetzwerk eines Unternehmens in Bezug auf Umwelt-, Risiko- und Abfallkosten betrachtet. Das Ergebnis ist die wachsende Berücksichtigung der Integration umweltverträglicher Entscheidungen in das Lieferkettenmanagement.

Kontakt

Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte direkt an unter hello@supedio.com oder 0351 4188 1686. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

weitere Beiträge

Intelligente Unterstützung der digitalen Supply Chain
Die richtigen Services für die elektronische Kommunikation